Neuigkeiten
News 05-06/2016
News 03-04/2016
News 01-02/2016
News 11-12/2015
News 08-10/2015
Archiv
Wettkämpfe
Training
Kader
Sportler
Geburtstage
Vereinsinfos
LV Gera kompakt
Bestenlisten
Facebook
Links
Mitgliederbereich
Kontakt
Suche

 
 
 
 
24./25.06.16 Nelly Mitteldeutsche Meisterin


Mit 40,71m im Hammerwurf der W14 sicherte sich Nelly Böhme den Titel einer Mitteldeutschen Meisterin im anhaltinischen Dessau und wurde damit ihrer Favoritenrolle gerecht. Nelly bestätigte in konstanter Weise ihre bisherigen sehr guten Saisonleistungen. Einen weiteren Titel gab es über 300m Hürden für den Geraer Domingos Manjate (M15), der am Sportgymnasium Jena trainiert und lernt. Einen Tag zuvor gewann Emma Neuert (W12) gleich viermal (Kugel, Hammer, Diskus, Speer) beim Wurfmeeting in Halle. Mit 33,28m im Hammerwurf gelang ihr dabei das wertvollste Ergebnis. Mit neuer Bestleistung von 37,48m im Hammerwurf belegte Tim Böttger (MU18) Rang 3, Fabian Fischer gewann in der gleichen AK das Diskuswerfen (43,98m) und belegte mit 14,18m Platz 2 im Kugelstoßen. Im Hammerwurf der M13 siegte Max Roscher mit Bestleistung (27,94m), Ole Krämer schleuderte in der M14 sein Wurfgerät auf nicht zu schlagende 47,78m. Mit neuer persönlicher Bestzeit über 2000m Hindernis (6:26,38min.) trotzte Tim Schneegaß (MU18) der Hitze beim Zeulenroda-Meeting und geht wie Max Kießling (4:26,40min./ 1500m) gut motiviert in die letzten Vorbereitungswochen für die Deutschen Jugendmeisterschaften Ende Juli in Mönchengladbach.


19.06.16 Astrid mit neuer Bestzeit bei DM


Mit 4:20,16min. qualifizierte sich unsere Astrid Hartenstein gestern mit neuer persönlicher Bestleistung für das DM-Finale der besten zwölf 1500m-Läuferinnen Deutschlands in Kassel. Nicht nur ihr neuer Verein DHfK Leipzig, sondern auch ihr Heimatverein LV Gera um Lauftrainer Günter Unterdörfer fieberten heute im Finale mit. Dort sprang eine nur um wenige Zehntel schlechtere Zeit und am Ende Rang 9 heraus. Asti an diesem Wochenende gleich zweimal so schnell wie niemals zuvor. Der ehemals von LV-Wurftrainer Werner Vöckler trainierte Hammerwurfschützling Vanessa Pfeifer landete auf Rang 6 mit einer Weite bon 60,70m, Hürdensprinter Erik Balnuweit kam in 13,63s als Fünfter im 110m-Hürdenfinale ins Ziel. Drei TopTen-Plätze für Geras beste Leichtathleten. Glückwunsch aus eurer Heimatstadt!!!

 


18.06.16 Sportfest für Minis



4 Bilder - klick aufs Foto!

Ein gelungener Wettkampf mit vielen persönlichen Bestleistungen, zufriedenen Kindern und glücklichen Eltern, jeder Starter der AK 5-11 erhielt eine Teilnehmerurkunde. Das Minisportfest in Bad Köstritz ist immer wieder einen Besuch wert. Milo Döring und Yannick Roth landeten im Dreikampf der M7 auf den Plätzen 2 und 3, Pepe Langöhr wurde Siebenter. Den Sprung nach ganz oben schaffte Jason Heymann (M9), der einen ganz starken Wettkampf ablieferte und 1015 Punkte erzielte (8,12s/50m, 3,98m/Weit, 35,50m/Ball). Mirko Schmidt und Julian Schmeller kamen auf die Ränge 6 und 11. Evian-Nino Lenhardt wurde Achter im Vierkampf der M10. In der W7 wurde Fabienne Huth Sechste. Katharina Daum schaffte es in der W8 mit Platz 3 aufs Treppchen, vor den LV-Mädels Mariella Froherz (4.), Lilian-Novali Lenhardt und Soe-Lin Golde. In der W9 erzielten Nele Kutschke, Alia Reschke und Eleonore Bitdorf den 9., 10. und 16.Rang - Ergebnisse


15./18.06.16 Tim siegt doppelt in Gera



32 Bilder - klick aufs Foto!

Mehr als 70 Läufer trafen sich zum traditionellen 10.000m-Lauf an Lusans Brüte. Unsere fünf Starter vom LV Gera lieferten sehr ansprechende Leistungen ab. So gewann Olaf Hauser (M55) in 41:33,7min. seine AK-Wertung, Marco Schneegaß (M40) belegte in 41:09,1min. Rang 2. Mit Martin Janke startete auch der älteste aktive Sportler unseres Vereins und zog sich mit 52:47,5min. und Platz 4 in der M65 sehr achtbar aus der Affäre. Schülerin Linda Charlotte Mentzel (W13) blieb erstmals über 10km unter 50 Minuten und kam in 49:54,5min. als vierte Frau insgesamt, beim Sieg der Hermsdorferin Sandra Waldstädt, ins Ziel. Für einen spannenden Rennverlauf sorgte der 16-jährige Tim Schneegaß, der nach knapp der Hälfte des Rennens fast eine Stadionrunde Rückstand auf die Spitze vorwies und dann in einem starken Steigerungslauf diesen Rückstand bis 800m vor dem Ziel egalisierte, am Ende die besseren Kraftreserven vorwies und in 36:56,3min. zum Sieg eilte. In Abwesenheit einiger beim Geraer Elstertalmarathon etablierter Läufer, die u.a. zum Rennsteigstaffellauf starteten, nutzte Tim seine Siegchance auch hier über 15km. In guten 55:36,30min. gewann er diese Strecke mit rund 4 Minuten Vorsprung. Marco Schneegaß (1.M40) erreichte in 1:01:27h als Gesamtsechster erstmals das Podium bei dieser Veranstaltung. 1:24:14h standen am Ende für Martin Janke (4.M65) zu Buche. In starken 38:32,20min. und deutlich unter 39 Minuten belegte Olaf Hauser (M55) Gesamtrang 3 über die 10km-Distanz.


11./12.06.16 Max und Ole mit Topresultaten



42 Bilder - klick aufs Foto!

Die Landesmeisterschaften in Gotha gehen als bisher erfolgreichste regionale Titelkämpfe in die noch junge Geschichte des LV Gera ein. Mit insgesamt 42 Medaillen (18xGold, 16xSilber, 8xBronze) gewannen unsere Schüler, Jugendlichen und Senioren so viele LM-Plaketten wie nie zuvor. Für unsere 12-Jährigen waren es die ersten Freiluftmeisterschaften. Niklas Schmidt (M12, 7:11,67min.) wurde Zweiter über 2000m und Sechster auf der 800m-Strecke, Colin Planert gewann einen kompletten Medaillensatz (1.Hammer 32,89m, 2.Kugel, 3.Diskus, 4.Speer), Kilian Zeißner kam auf Rang 8 im Speerwurf und Duncan Mac Deumer belegte den 13.Platz im Weitsprung. Erfolgreichste LV-Medaillenhamster waren Jovelin Manjate und Emma Neuert. Jovelin siegte über 60m Hürden (10,43s), mit dem Diskus (26,80m) und Speer und wurde Zweite im Hammerwurf (30,89m), Emma gewann im Hammerwurf (32,79m) und Kugelstoßen und errang Silber im Diskus- (26,51m) und Speerwurf. Amelie Wellner überraschte mit guten Hammerwurfleistungen und erzielte Bronze. Für positive Gold-Überraschungen sorgten die Läuferinnen Nadja Herzog (2000m, 7:35,59min.) und Lilly Männel (800m, 2:35,20min.), die sehr engagiert ihre Distanzen absolvierten. Max Roscher (Hammer) und Jasmin Stark (Speer, beide AK 13) gewannen jeweils Silber. Jasmin erzielte noch Bestleistung über 60m Hürden (8.Platz, 10,43s) und 75m und verpasste im Ballwurf als Vierte das Treppchen nur knapp, Aliyah Trummer wurde Siebte, Moritz Kießling Sechster (2000m), Alina Schneegaß Zehnte (800m). Die 4x75m-Staffel der Mädchen kam auf Platz 5. Nelly Böhme (W14) wuchtete ihren Hammer auf gute 41,59m erwartungsgemäß zur Goldmedaille, Justin Bachmann erkämpfte sich Bronze über 3000m. Herausragend das Hammerwurfergebnis von Ole Krämer! Er bugsierte sein Wurfgerät auf tolle 50,55m und zu Gold, seit vielen Jahren wieder ein Schüler aus Gera, der diese magische Hammerwurfmarke übertraf. Hinzu gesellte sich noch die Silbermedaille im Diskuswurf (37,06m). In der Altersklasse U18 trumpfte Max Kießling auf. Während er am Samstag als Zweiter über 1500m in 4:16,71min. noch knapp die Qualifikation für die DM verpasste, gelang ihm ein Tag darauf mit einem Husarenritt der Sieg über 800m in 1:58,57min., womit er sich in dieser starken Zeit die Fahrkarte für Mönchengladbach sicherte. Läuferkollege Tim Schneegaß, der erfolgreich für Max in der ersten Runde das Tempo gemacht hatte, errang Silber über 800m und 3000m (9:19,19min.). Doppelsilber gab es auch für Fabian Fischer mit Kugel (14,28m) und Diskus (43,05m), Sascha Mann wurde hier Sechster und Tim Böttger Achter. Tim gewann zudem mit 37,35m Bronze im Hammerwurf, Florian Bolz wurde mit Bestleistung von 45,72m Fünfter mit dem Speer. Bei den A-Jugendlichen gewann Lorenz Fischer Gold über 800m, Anna Stanzel Bronze über 200m. Auch unsere Senioren sammelten fleißig Edelmetall: 2xGold für Jacqueline Quaschning (W50, 400m und 800m), Silber Jens Berger (M50, 800m), Silber für unseren Vereinsvorsitzenden Torsten Blau (M45, 100m), 2xGold Michael Stanzel (M45, Kugel, Speer), 1xGold, 1xBronze Marco Schneegaß (M40, 800m, 200m), 1xGold André Lütge (M40, Kugel), 2xBronze Jirka Blumtritt (M30, 400m, 800m).

Für unsere Frauen und Männer fanden im gleichen Wettkampfrahmen die Mitteldeutschen Meisterschaften statt, ohne Landesmeisterschaftswertung. Unsere drei Starter schlugen sich achtbar im Feld der Starter aus 3 Bundesländern. Alexandra Meier gewann Silber über 1500m (5:40,94min.), Markus Göttert belegte hier Rang 3 in 4:15,78min., nachdem er zuvor Fünfter über 800m wurde. Mit zwei neuen persönlichen Bestleistungen konnte Sprinter Ronny Tischer aufwarten. In 11,27s zeigte er sich so schnell wie noch nie und kam als Viertbester ins Finale über 100m, in welchem er nach etwas verpatztem Start immerhin Fünfter und damit zweitbester Thüringer wurde. Mit 22,98s gelang ihm über 200m ebenfalls ein neuer Hausrekord, was in einem starken Teilnehmerfeld zu Platz 6 reichte.


04.06.16 Tim läuft DM-Norm


Dass sich unsere jungen Kadersportler munter im Kreis der deutschen Spitze tummeln bewies letzte Woche Nelly Böhme (W14), die bei den Halleschen Werfertagen Plus in einem internationalen Starterfeld als zweitbeste 14-Jährige einen hervorragenden 10.Platz im Hammerwurf erzielte, Weite 40,13m. Teamkollege Ole Krämer (M14), ein ebenso talentierter Werfer, erwischte keinen guten Tag und schied mit drei ungültigen Versuchen aus. Das Schlaglicht der Woche aus LV-Sicht lieferte Bundeskader Tim Schneegaß (MU18) bei der Sparkassengala in Regensburg ab. In 6:26,68min. knackte er als Viertplatzierter nicht nur die D-Kader-Norm über 2000m Hindernis, sondern qualifizierte sich auch für die Deutschen Jugendmeisterschaften Ende Juli in Mönchengladbach. Glückwunsch! Mit Nelly, Ole, Tim und der Hammerwerferin Emely Kahlert (WU18) kann der LV Gera in dieser Saison schon 4 D-Kader verzeichnen.


03.06.16 Staffelspaß trotzt Regenguss



Mehr Fotos - klick hier!

Trotz einiger Regenschauer dominierte die gute und familiäre Stimmung beim gemeinsam vom LAV Elstertal und dem LV Gera organisierten Abendsportfest in Bad Köstritz. Hammerwerferin Nelly Böhme (W14) schaffte mit 2043 Punkten im Block Wurf auch die zweite Qualifikationsforderung für die Mitteldeutschen Meisterschaften U16. Jovelin Manjate (W12) schrammte trotz zweier persönlicher Bestleistungen (Weit 4,21m, Kugel 8,16m) mit 2186 Punkten knapp an der E-Kadernorm vorbei. Auch die zwölfjährigen Nachwuchswerfer Emma Neuert (Bestleistung Kugel 8,55m) und Colin Planert absolvierten ihren ersten Blockfünfkampf. Die fünf Block-Disziplinen nutzten weitere Sportler als Trainingswettkampf. So bugsierte Fabian Fischer (MU18) den Diskus auf 44,45m, Ronny Tischer (M20) lief die 100m in 11,38s und brachte die gemixte LAV/LV-Männerstaffel in 48,20s ins Ziel. Der Köstritzer W40-Frauenstaffel gelang sogar in der Besetzung Iris Opitz, Katharina Modes, Grit Nitsch, Annett Zintl die Qualifikation für die Deutschen Seniorenmeisterschaften. In der WU14 liefen Amelie Wellner, Emma Neuert, Jovelin Manjate und Jasmin Stark ebenso neuen 4x75m-Vereinsrekord wie die WU16-Staffel über 4x100m. Bemerkenswert hier war sicher, dass neben Leonie Tomke, Lara Zimmermann und Linda Mentzel mit der erst 10-jährigen Tessa Kömmling ein noch sehr junges Sprinttalent zum Zuge kam und ihre Sache hier genauso gut machte wie zuvor bei ihrem 75m-Lauf, der zugleich einen neuen Geraer Nachwende-Stadtrekord bedeutete. Das Comeback des Abends gab unser Vereinsvorsitzender Torsten Blau, in jungen Jahren einer der besten Sprinter Geras, der erstmals seit über 20 Jahren wieder an einem Sprintwettkampf teilnahm. Ergebnisse


27.-29.05.16 Starke Meetingauftritte und 4x LM-Edelmetall



16 Bilder - Klick aufs Foto!

Einen starken Auftritt legte Ronny Tischer (M20) beim Sparkassenmeeting in Jena gegen Deutschlands Sprint-Elite hin. Nach 11,44s im Vorlauf steigerte er sich noch einmal auf 11,39s im Endlauf und wurde am Ende Siebenter. Eine neue Bestzeit über 800m lief Max Kießling (MU18) beim LA-Meeting in Dessau in 2:02,16min., was am Ende im Kreis der schnellsten Mittelstreckler der Jahrgänge 1999/2000 den 14.Platz bedeutete. Tim Schneegaß erzielte in 2:06,04min. den 20.Rang. Doppelgold gab es bei den 5000m-Bahnmeisterschaften in Erfurt für die LV-Damen. In 18:57,20min. dominierte Katrin Puth das Feld bei den Damen und sicherte sich den Thüringer Landesmeistertitel der W30. Deutlich schneller als noch vor Jahresfrist verteidigte Jacqueline Quaschning (W50) ihren Titel in 21:47,12min. Zudem sicherte sich Alexandra Meier (W20) in 22:16,72min. die Bronzemedaille. Über Silber durfte sich bei den Männern Olaf Hauser (M55) freuen, der die Distanz über 12,5 Runden in guten 19:53,88min. bewältigte. Lorenz Fischer (MU20) musste sich stärkerer Konkurrenz beugen und kam in 21:57,19min. auf dem fünften Platz ins Ziel.


25.05.16 LV-Abendsportfest



105 Bilder - klick aufs Foto!

Der Spaß der Kinder stand im Vordergrund des LV-Abendsportfestes im Rahmen der 22.Geraer Stadtjugendspiele. Insgesamt 72 Kinder der AK 6-13 aus der TÜV Entdecker Gemeinschaftsschule, der BIP-Kreativgrundschule und hauptsächlich aus dem Leichtathletik-Verein Gera zeigten über 50m/ 75m, 400m/ 800m und im Ballwurf/Kugelstoßen ihr Können und wurden mit Medaillen und Urkunden geehrt. Für die besten sportlichen Leistungen in ihrer Altersklasse erhielten 6 Kinder einen Pokal: Johanna Stoy (WU10, 8,17s/50m), Jason Heymann (MU10, 7,75s/50m), Paula Schimmel (WU12, 8,09s/50m), Jonathan Gerth (MU12, 8,08s/50m), Lilly Männel (WU14, 2:36,74min./800m) und Niklas Schmidt (MU14, 2:40,99min./800m). Zum Gelingen des Sportfestes trugen viele Helfer aus den Reihen der Eltern, älteren Sportler, Übungsleiter und Vereinsverantwortlichen bei. Nochmals ein großes Dankeschön für diese Unterstützung! Abendsportfest 2016 Ergebnisse


21.05.16 LV-Nachwuchs stürmt den Rennsteig



36 Bilder - klick aufs Foto!

Alle Jahre wieder zieht der Rennsteiglauf tausende Läufer aus ganz Europa in seinen Bann, dank des besonderen Flairs dieser Laufveranstaltung. Der LV Gera war mit insgesamt 17 jungen Sportlern zwischen 6 und 16 Jahren beim Juniorcross am Start, wobei einige unserer Teilnehmer erstmals Rennsteiglaufluft schnupperten. Ganz gleich auf welchem Platz die Läufer das Ziel erreichten, tosender Applaus in der Zielgasse und die obligatorische Finisher-Medaille waren der Lohn. Schon unsere Jüngsten mussten sich in Starterfeldern von sechzig oder mehr Gleichaltrigen behaupten und die zum Teil doch mit Anstiegen gespickte recht anspruchsvolle Strecke über Stock und Stein meistern. Yannick Roth (M7) lief ein sehr starkes Rennen auf der 1,1km-Knirpselaufstrecke und landete bei seiner ersten Teilnahme gleich auf Platz 7, Lennox Kresse (M6) bestand als überhaupt jüngster LV-Starter seinen ersten Härtetest mit Bravour und kam als 59. ins Ziel. Ebenso achtbar schlugen sich auf der 2km-Strecke Maximilian Leutner (M8, 53.), Jan Pöhlmann (M8, 55.), Amira Bejaoui (W9, 34.), Mick Schneegaß (M9, 42.) und John Lucas Becker (M9, 52.), Mirko Schmidt (M9) erkämpfte sich einen hervorragenden 9.Platz bei seiner ebenfalls ersten Teilnahme. Die „erfahreneren“ Mädchen und Jungen der AK 12/13 der TG Lauf erreichten mit ansprechenden Leistungen ordentliche Platzierungen auf der 4,2km-Strecke: Niklas Schmidt (M12) schaffte als Sechster sogar den Sprung aufs Podest, Nadja Herzog (W12) wurde gute Siebente. Lilly Männel (W12, 16.), Lilly Schulz (W13, 13.), Alina Schneegaß (W13, 18.) und Moritz Kießling (M13, 27.) rundeten die gute LV-Bilanz ab. Linda Charlotte Mentzel (W13), unsere diesjährige Rekordstarterin, erreichte bei ihrer schon 7.Teilnahme am Juniorcross mit Platz 17 ihr bisher bestes Ergebnis. Richtig stark auch unsere beiden Jungs in der MU18. Tim Schneegaß egalisierte den Streckenrekord über die 7,2km-Distanz in 25:58min. und schaffte mit seinem dritten Sieg in Folge einen richtigen Hattrick. Max Kießling wurde in einem gut besetzten Lauf Siebenter.


18.05.16 Dritte DM-Norm in drei Wochen


Nachdem Jacqueline Quaschning (W50) bei vorhergehenden Wettkämpfen schon die Qualifikationsnormen für die Deutschen Seniorenmeisterschaften über 400m und 800m geknackt hatte, gelang ihr dies auch deutlich zum Leipziger Läufertag über 1500m. Mit 5:37,89min. gewann sie ihren Lauf und muss sich nun mit ihrem Trainer entscheiden, welche Strecken sie im Juli zur DM in Leinefelde in Angriff nehmen soll. Max Kießling (MU18) siegte ebenfalls über 1500m in 4:31,92min.

 


14.05.16 Tim und Fabian kratzen an D-Norm


Beim Pfingstsportfest in Leuna steigerte sich Tim Schneegaß (MU18) bei seinem Sieg auf der 2000m-Hindernis-Strecke im Vergleich zur Vorwoche um 9 Sekunden auf 6:31,37min. und ist damit nur noch wenig von der Kader- und DM-Norm (6:30) entfernt. Max Kießling lief gute 2:05,47min. auf 800m, leider fehlten in diesem Rennen gleichwertige Gegner, um eine noch bessere Zeit zu erzielen. Fabian Fischer wurde Zweiter im Kugelstoßen (13,86m) und warf bei seinem Diskus-Sieg das 1,5kg schwere Sportgerät auf beachtliche 46,85m. Damit ist er in Reichweite der D-Kader-Norm (49,00m), die in dieser Saison geknackt werden soll. Der ein Jahr jüngere Sascha Mann (alle MU18) belegte Rang 5 mit 35,45m. Über 800m gewann weiterhin Niklas Schmidt (M12) in 2:46,88min., Moritz Kießling wurde Vierter in der M13.

Mit Fabio Schönfeld (M11) und Jovelin Manjate (W12) traten zwei junge Sportler in Ohrdruf zum Pfingstmeeting an. Fabio gewann über die 800m in 2:34,92min. und lieferte insgesamt einen stabilen Fünfkampf (1.888 Punkte) ab. Jovelin stellte einen neuen Stadtrekord in ihrer AK mit 30,37m im Speerwurf auf, über 60m Hürden wurde sie Zweite (10,80s).


10.05.16 Sprintrekord und DM-Quali



37 Bilder - klick aufs Foto!

Die beiden Spitzenergebnisse des Köstritzer Abendsportfestes aus Geraer Sicht lieferten diesmal die Erwachsenen. Zum einen blieb Jacqueline Quaschning (W50) über 400m in 70,54s mehr als 6 Sekunden unter der geforderten Norm für die Senioren-DM in Leinefelde-Worbis, womit sie sich jetzt schon über 400m und 800m für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert hat. Platz 2 sprang über 200m heraus. Zum anderen pulverisierte Ronny Tischer (M20) den seit 25 Jahren von unserem Vereinsvorsitzenden Torsten Blau gehaltenen 100m-Nachwende-Stadtrekord (1991, 11,1s handgestoppt +0,24s im Vgl. zur elektron. Zeitmessung) mit gemessenen 11,30s. Die 200m gewann Geras aktuell schnellster Sprinter in 24,36s. Insgesamt gab es in Bad Köstritz reihenweise vordere Platzierungen für unsere Sportler: 3xPl.2 Mariella Froherz (W8, u.a. 50m in 9,19s), 2xPl.1 Tessa Kömmling (W10, 50m 8,95s, Weit 3,16m), 2x1. u. 2x2.Pl. Michelle Gruner (W10, Ball 27,50m, Hoch 1,15m, 50m, Weit), 4.Pl. Alina Kwiatkowski (W11, Hoch), 3x1. u. 1x2.Pl. Jovelin Manjate (W12, Speer 28,15m, Hoch 1,21m, 75m, 300m), 2.Pl. Emma Neuert (W12, Speer 26,94m), 5.Pl. Lara Zimmermann (Weit), 2.Pl. Linda Charlotte Mentzel (200m), 2x3.Pl. Alina Schneegaß (75m/ 300m), 2x1.Pl. Jasmin Stark (alle W13, 100m 11,21s, Hoch 1,31m), 1. u. 2.Pl. Leonie Tomke (W14, 200m 31,76s/ 100m). 2xPl.5 Mick Schneegaß (M9), 2x1. u. 1x2.Pl. Fabio Schönfeld (M11), 1.Pl.Duncan Deumer (M12, Weit), 2.Pl.Colin Planert (M12, Speer), 3.Pl.Justin Bachmann (M14. 100m), 1.Pl.Max Kießling (200m 25,61s), 2.Pl.Tim Schneegaß (beide MU18, 200m 25,69s).


07./08.05.16 Jasmin knackt die 30m-Marke

Erstmals gelang es Jasmin Stark (W13) im Rahmen des Blockwettkampfes im oberpfälzischen Burglengenfeld mit 30,34m die magische Marke von 30m im Speerwurf zu übertreffen. Insgesamt schloss sie mit einer weiteren Bestleistung über 60m Hürden in 10,55s einen in allen Disziplinen recht ordentlichen Blockfünfkampf Sprint/Sprung mit 2256 Punkten ab. Jovelin Manjate (W12), die im Block Wurf antrat, erzielte 1974 Punkte. Besser machte es Tim Schneegaß (MU18), der in seinem ersten 2000m-Hindernis-Lauf in 6:40,20min. beim Internat. Läufermeeting in Pliezhausen Platz 5 belegte und nur 10 Sekunden von der Qualifikationsnorm für die Deutschen Meisterschaften in Mönchengladbach entfernt war. Die Werfer präsentierten sich derweil beim Wurfmeeting in Halle, wo Emma Neuert (W12) drei Siege (Kugel 8,07m, Hammer 28,96m, Speer 25,78m) gelangen. Ebenfalls Platz 1 ergatterten Nelly Böhme (W14) mit sehr guten 40,10m und Max Roscher (M12) mit 24,59m bei seinem ersten Einzelsieg im Hammerwurf. Sascha Mann (MU18) wurde mit Bestleistung von 36,23m im Diskuswurf ebenso Zweiter wie Anica Hoffmann (WU20, 31,79m) im Speerwerfen. Amelie Wellner (W12) kam mit 20,44m im Hammerwurf auf Platz 4.